Holz & Keile

Zur feuerwehrtechnischen Beladung gehören auch Hölzer und Keile. In allen Bereichen können sie als Unterbaumaterial oder zum Aufhalten von Türen im Innenangriff dienen. Eine erneut zugefallene Tür kann unter Umständen bei der Menschenrettung wichtige Zeit kosten.


Am meisten benutzt der Löschbezirk Altforweiler Hölzer und Keile aber beim Verkehrsunfall. Einerseits zum Schutz gegen Wegrollen des Fahrzeugs, andererseits zum Unterbauen des Fahrzeugs, um bei späteren Arbeiten am Objekt weniger Vibrationen und Bewegungen zu verursachen. Nachdem die Luft aus den Reifen gelassen wurde, liegt das Auto später nur noch auf dem Holz auf.


Auf den beigefügten Einsatzfotos wurden die Fahrzeuge mit Hölzern gesichert.