Kaminreinigungswerkzeug

Die Reinigung von Kaminen und Ofen gehört nicht zu alltäglichen Aufgaben der Feuerwehren.

Jedoch kann durch einen Rußverschluss im Kamin ein Kaminbrand entstehen und schon wird die Feuerwehr zum Schornsteinfeger.


Zurück zum abgesetzten Ruß im Kamin. Bekommt ein Kamin zu wenig Luftzufuhr kann sich durch das Verfeuern von Holz oder ähnlichen brennbaren Produkten der Ruß im Kamin absetzen. Irgendwann kommt es zum Rußverschluss, d.h. der Ruß hat sich wie eine Füllung in den Kamin gesetzt und hat sich verdichtet. Durch das weitere Heizen mit dem Ofen bzw. Kamin kommt es zur Durchzündung dieses Rußes und es entsteht ein Kaminbrand.


Der Brand kann nicht bzw. sollte nicht mit Wasser gelöscht werden, um einen Schaden zu vermeiden. Mit dem Kaminreinigungswerkzeug und hitzebeständigen Handschuhen wird der brennende Ruß im Schacht abgetragen und aus diesem entnommen. Somit ist der Kamin wieder frei und der Brand bekämpft.


Dennoch können durch die extremen Hitzeeinwirkungen heftige Zerstörungen an Schacht, Kamin und Gemäuer entstanden sein.


Anbei ein Video wie die Schweizer Feuerwehren den Kaminbrand angehen: