Sankt Martin 2015

Jährlich zieht der Martinsumzug durch die Straßen und Gassen in Altforweiler. Auch in diesem Jahr beteiligten sich wieder hunderte Einwohner an der Aktion.

 

Natürlich darf die Feuerwehr dabei nicht fehlen. Insgesamt 35 Feuerwehrleute, aus aktiver Wehr und der Jugendfeuerwehr, begleiteten den Umzug. Die Jugend und einige weitere Kameraden leuchteten die Noten des Musikvereins mit Fackeln aus. Am Schulhof angekommen, brannte das Feuer lichterloh und die Mitglieder der Jugendfeuerwehr sperrten das Feuer weiträumig ab.


Weitere Attraktion des Abends war anscheinend das Feuerwehrauto. Eine riesige Masse an Kindern wollte sich ins Auto hineinsetzen und sich alles ganz genau anschauen. Ein großes Dankeschön an die Jugendwarte Thomas und Patrick, die den Kindern diesen Spaß ermöglichten.

Danach ging es zum mittlerweile traditionellen Hähnchenessen ins Gerätehaus nach Altforweiler, welches durch die Vielzahl der anwesenden Kameraden fast aus allen Nähten platzte.