Rauchmelderpflicht 2017

Im Sinne Ihres Schutzes bitten wir Sie sich den Artikel aufmerksam durchzulesen und Ihre eigenen Häuser und Wohnungen dahingehend zu überprüfen!

Vielen Dank!

www.rauchmelder-lebensretter.de
www.rauchmelder-lebensretter.de

Warum Rauchmelder?

In Deutschland sterben jährlich ca. 500 Menschen durch Brände.

 

Die meisten Todesfälle (70%) passieren in der Nacht, also dann wenn der Betroffene im Schlaf nicht bzw. nur zu spät reagieren kann.

 

Die Rauchmelderpflicht soll zum Schutze der Bevölkerung beitragen und Betroffene frühzeitig warnen, um das Gebäude gefahrlos verlassen zu können.


 Was ist zu beachten?

Aufhängeort

In folgnden Räumen besteht die Pflicht:

  • Kinderzimmer
  • Schlafzimmer
  • auf allen Flurebenen

Wir als Feuerwehr empfehlen jedoch den optimalen Schutz, sprich alle Räume mit einem Rauchmelder auszustatten.

Verantwortung

Die grundsätzliche Verantwortung hat der Gesetzgeber auf den Eigentümer des Gebäudes übertragen.

 

Als Mieter ist dann Ihr Vermieter dafür zuständig.

Kontrolle

Kontrolliert wird die Rauchmelderpflicht nach aktuellem Stand nicht.

 

Ihre Feuerwehr oder Behörden werden niemals an Ihren Gebäuden klingeln, um dies zu kontrollieren! [Diesbezüglich gab es bereits einige Betrugsversuche]


Was ist beim Kauf zu beachten?

 

Generell muss ein Rauchmelder der DIN 14676 entsprechen. Rauchmelder sind in allen gängigen Baumärkten, aber auch in vielen Einzelhandelsunternehmen für kleines Geld zu erhalten.

 

Zur Erhöhung der Sicherheit gibt es mittlerweile vernetzte Rauchmelder. Sobald ein Melder Alarm schlägt, reagieren automatisch alle Melder im Gebäude und warnen vor einem Brand.