Schauübung Shell Tankstelle

Schauübung bei der Shell Station Reiter in Altforweiler

Am gestrigen Mittwoch übte die Feuerwehr Überherrn gemeinsam mit Spezialkräften aus Dillingen einen schweren Verkehrsunfall mit einem Gefahrgut-LKW bei einer in Altforweiler ansässigen Shell Tankstelle.

 

Pünktlich um 19:00 Uhr wurde der Übungsalarm ausgelöst.

 

Ein Tanklastwagen befand sich gerade in der Füllphase der unterirdischen Tanks, als ein PKW unkontrolliert in die Tankstelle einbog und mit dem Lastkraftwagen kollidierte. Drei Personen wurden in dem verunfallten Fahrzeug eingeklemmt.

 

Der Fahrer des Tankers konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.Sein Kollege wurde vor dem Fahrzeug erfasst und unter den Tanklastwagen geschleudert. Mit technischem Gerät wurden die Personen vom Löschbezirk Felsberg und Altforweiler aus Ihrem Fahrzeug befreit und durch den anwesenden Rettungsdienst medizinisch versorgt.

 

Die entstandene Leckage am Tankwagen wurde mithilfe der Teileinheit Dillingen des Gefahrstoffzuges Saarlouis und dem Löschbezik Süd abgedichtet und eine erhöhte Brandgefahr durch einen Schaumteppich des Löschbezirk Berus verhindert. 60 Einsatzkräfte vor Ort brachten die Lage in kurzer Zeit unter Kontrolle und konnten vor ca. 100 Besuchern des Ortes ihre Teamarbeit beweisen und eine Großschadenslage verhindern.

 

Bedanken möchten wir uns rechtherzliche bei der Fa. Shell AG für die Bereitstellung des Tanklastzuges, bei der Fa. Tortechnik Hirtz GmbH & Co.KG für den Transport des Unfallsfahrzeuges und natürlich bei Pascal Reiter für die Verpflegung nach der geleisteten Arbeit!